Jahreshauptversammlung 2014

Nach dem traditionellen Tagesseminar in den Räumen der Musikschule des HSK trafen sich die Mitglieder zur Mitgliederversammlung. In seinem eindrucksvollen Bericht erinnerte der Vorsitzende J. Böhm an die vielen Ereignisse im vergangenen Chorjahr, wobei natürlich die große Konzertreise in die Niederlande einen großen Raum einnahm. 
Im Rahmen der Vorstandswahlen wurden K.-J. Paul (2. Vorsitzender); U. Sölken (Geschäftsführer); E. Knappik (Inventarverwalter); D. Siebert,  D. Degen, F. Rechtsprecher (Beisitzer) teilweise in ihren Ämtern bestätigt bzw. neu gewählt.

Mit herzlichem Dank wurden F. Bruchhage, H. Munck und K.-J. Volpert für ihr 60-jähriges herausragendes Engagement für den Chor von der Versammlung geehrt.

S. Kubatzki; A. Spindeldreher und H. Schimansky wurden nach 50-jähriger Mitgliedschaft zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Konzertreise nach Olesno

11.04. - 16.04.2014 

Auf Einladung des Kreises Olesno, dem Partnerkreis des Hochsauerlandkreises, unternahm der Männerchor Arnsberg jetzt eine unvergessliche und abwechslungsreiche Konzertreise. Gleich mit mehreren Auftritten in Kirchen und dem Kulturzentrum „Oswiecimskie Centrum Kultury“ haben die Sänger der Partnerschaft zwischen Olesno und dem HSK sowie der Stadt Arnsberg neue Impulse verliehen.

Konzert an einer Stätte unermesslichen Leids | WAZ.de - Lesen Sie hier

Auf Einladung des Kreises Olesno, dem Partnerkreis des Hochsauerlandkreises, unternahm der Männerchor Arnsberg jetzt eine unvergessliche und abwechslungsreiche Konzertreise. Gleich mit mehreren Auftritten in Kirchen und dem Kulturzentrum „Oswiecimskie Centrum Kultury“ haben die Sänger der Partnerschaft zwischen Olesno und dem HSK sowie der Stadt Arnsberg neue Impulse verliehen.

Konzert am 11. Mai 2014 in der Auferstehungskirche


"Die Zusammenstellung der unterschiedlichen Chorstücke des Männerchors mit den von Angelika Ritt-Appelhans präsentierten Orgelstücke und den von Pfarrer Johannes Böhnke vorgetragenen geistlichen Impulsen war für uns Zuhörer ein wirklich beeindruckendes Erlebnis." 

Kommentar eines Besuchers direkt nach dem Konzert

 Die Advents- und Weihnachtskonzerte 2014

 

Mit musikalischen Leckerbissen in einer vielfältigen Bandbreite und auf hohem Niveau haben hunderte von großen und kleinen Sängerinnen und Sänger am Samstagnachmittag im vollbesetzten Sauerlandtheater das Publikum begeistert. Dies war der Auftakt von drei Advents- und Weihnachtskonzerten des „MännerChores 1880 Arnsberg“ und der „Gerd-Schüttler-Chöre“.

 

Die Erwartungen waren hoch gesteckt und wurden nicht enttäuscht. Gleich am Anfang beeindruckten alle Beteiligten mit dem alten Adventslied „O Heiland reiß die Himmel auf“. Alle Beteiligten, das sind der „MännerChor 1880 Arnsberg“ und die „Gerd-Schüttler-Chöre“ mit Kinderchor, Jugendchor und Jungem Kammerchor sowie als Gäste das Orchester „Akkordeon Plus“. Durch das Konzertprogramm führte WDR-Moderatorin Michaela Padberg.

Schirmherrin und stellvertretende Bürgermeisterin Rosemarie Goldner nannte in ihrer Begrüßung den „MännerChor Arnsberg“ als bedeutenden emotionalen Impulsgeber in der Stadt: „Sie bewahren musikalische und christliche Traditionen zugleich und werden damit zu einem wichtigen Kulturträger“. (Auszug WP)